http://www.gefälltmirbutton.de

Ab sofort verfügbar: Xoro HRS 8520 HD DVB-S2 Empfänger mit USB, PVR-Ready, HDMI & Medienabspieler

Hamburg, Deutschland. Die MAS Elektronik AG, der deutsche Hersteller von Home Entertainment Produkten der Marke Xoro, kündigt die Verfügbarkeit eines weiteren  Highlights aus dem Bereich Set-Top Boxen an.

Nach der Einführung des populären HRS 8500 folgt jetzt der Xoro HRS 8520.
Diese free-to-air HD Set-Top-Box vereinigt einen HD DVB-S Empfänger, Rekorder
und Media-Player in einem Gerät.

Mit der USB Schnittstelle können Sie Video- (MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264),
Bild– und Musikdateien von USB Speichermedien abspielen. Der HRS 8520
unterstützt AVI, MKV, VOB, MP4 und TS Video Containerformate.

Bilder werden in den Formaten JPEG, Bitmap (BMP) und PNG angezeigt.
Musikstücke können in den Formaten MP3 und Wave abgespielt werden.

Aber die besonderen Highlights sind, Sie können direkt DVB-S Programme in SD
oder HD auf USB Speichermedien aufnehmen (PVR Ready). Und mit dem
zeitversetzten Fernsehen (Time-Shift) brauchen Sie keine Unterbrechungen zu
fürchten.

Nach einem Firmware-Update unterstützt der HRS 8520 neben FAT32 auch NTFS Speichermedien.

Merkmale

  • HD-DVB-S2 Empfänger für unverschlüsseltes, digitales Satellitenfernsehen
  • USB Anschluss für USB Speichermedien
  • Aufnahme und zeitversetztes Fernsehen auf  USB Speicher (PVR Ready und Time Shift)
  • Wiedergabe von Video in den Formaten MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4 ASP und MPEG-4 AVC (H.264) von USB-Speicher
  • Unterstützt Video Container in AVI, MKV, VOB, MP4, MOV und TS
  • Anzeigen von Bildern in den Formaten JPEG, BMP und PNG von USB-Speicher
  • Wiedergabe von Musik in den Formaten MP3 und Wave von USB-Speicher
  • Electronic Programmführer (EPG) und Videotext
  • HDMI 1.2 Ausgang
  • Unterstützung für UniCable-Empfangsanlagen

Preis und Verfügbarkeit

Der Xoro HRS 8520 ist ab sofort in schwarz mit glänzender Front verfügbar.
Unverbindliche Preisempfehlung: 79 Euro

Bei weiteren Fragen nach technischen Spezifikationen und Bildmaterial wenden
Sie sich bitte an unsere Pressestelle.

 
Bild